Sportliche Leistung messen?!

Am Dienstag, dem 08.11.2016 war das Sportprofil P5/S1 im Institut für Sport- und Bewegungsmedizin. Dort wollten wir als Klasse herausfinden, wie genau die Leistung diagnostiziert wird. Dafür stellte sich ein Schüler des Profils und ein Vater einer Schülerin als Probanden zur Verfügung, um sich von der Ärztin und des Sportwissenschaftler durchchecken zu lassen.

Nach Blutabnahme, Lungenfunktionstes, Beweglichkeitscheck, ärztlicher Anamnese, Herzultraschallanalyse, Körperfettmessung, Lauf- und Fußbettdiagnostik und vielen weiteren Tests folgte die anstrengende Laktat-Leistungsdiagnostik, bei der die Probanden mit einer Maske, Elektroden am Oberkörper und mit einer Blutdruckmanschette am Arm bis zur max. Erschöpfung Fahrrad fahren oder auf dem Laufband laufen mussten.

Die abschließende Interpretation der Testergebnisse war sehr aufschlussreich!

Aylin N. und Arslan K.

Zurück