Fit trotz Corona?

Laufen ist angesagt.

Sporttreiben ist während der Corona-Zeit ja gar nicht so einfach. Das erfuhren wir als Sportkolleginnen und -kollegen zum Beispiel, als wir mit den Schülerinnen und Schülern unserer Oberstufe in Nicht-Lockdown-Zeiten nur sehr wenige Sportarten unterrichten konnten... und das erfahren alle Schülerinnen und Schüler natürlich, wenn sie nachmittags beispielsweise nicht mehr im Sportverein Fußball, Basketball, Tennis oder vieles anderes so trainieren können, wie sie es gewohnt sind.

Dabei ist es gerade in Pandemiezeiten wichtig, sich zu bewegen und fit zu halten. Um sich und sein Immunsystem zu stärken. Aber auch, um die eigene psychische Gesundheit zu stärken. Um dem Lagerkoller zu entgehen, hat sich jeder Schüler und jede Schülerin des Sportprofils des 12. Jahrgangs auf den Weg gemacht. Jeder für sich. Und dann doch irgendwie zusammen. Das ist dabei herausgekommen: S. Bild.

Felix Bartels

Zurück