„Warum sollten wir irgendetwas unterrichten, was nicht dazu beiträgt, dass die Welt besser wird?“

Zukunftswerkstatt Oberstufe: Pädagogischer Jahrestag setzt neue Impulse: Volle Fahrt voraus!

Wow - das war ein gewinnbringender Tag für unsere Oberstufe!

Endlich mal ein Pädagogischer Jahrestag an der Oberstufe! Lehrer und Klassensprecher der Klassen 11,12 und 13 haben an unserer „Zukunftswerkstatt Oberstufe“ teilgenommen. Die Keynote am Beginn des Tages kam von Mareike Hachemer (UNESCO-Delegierte für die Rolle von Bildung für Frieden und Nachhaltige Entwicklung). Sie hat deutlich gemacht, dass wir als Gesellschaft unser Lehrerbild updaten müssen: Lehrer können gesellschaftlichen Wandel maßgeblich mitgestalten und Schülern helfen, mündige, aktive Bürger zu werden, die sich für die nachhaltige Entwicklung der Welt einsetzen.

In den vielfältigen Workshops „Unterricht und Lernen“, „Pädagogische Haltung“, „Bewertung: Kriterien und Transparenz“, „Digitale Medien“ und „Kommunikation und Information“ erarbeiteten wir Schüler gemeinsam mit den Lehrern Konzepte und Lösungsansätze, die zur Verbesserung des Lernklimas im Unterricht und zur positiven Weiterentwicklung unserer Schule führen.

Einige Tage zuvor hat man unter den Schülern etwas Skepsis festgestellt, ob dieser Tag so sinnvoll wäre. Aber heute merkte man recht schnell, dass spätestens nach dem ersten Workshop alle voll dabei waren und wirklich nur Positives zu dem Projekt äußerten. Wir fanden den Pädagogischen Jahrestag sehr wertvoll und haben viel mitgenommen. Es war die beste Gelegenheit mit den Lehrern auf einer Ebene ins Gespräch zu kommen und wirklich mal die Kritikpunkte objektiv zu besprechen. Wir haben endlich mal einen Einblick in die Sichtweise der Lehrer bekommen und die Lehrer haben feststellen dürfen, dass wir Schüler schon viel reifer sind, als es sonst oft scheint. Die Lehrer und Schüler sind auf die Argumente der anderen eingegangen und es entstanden zielorientierte Diskussionen.

Dieser Tag hat uns allen nochmal gezeigt, wie wichtig es ist, miteinander zu sprechen und sich auszutauschen. Die Entwicklung unserer Schule geht uns alle etwas an. Nur gemeinsam können Lehrer und Schüler gute Schule machen. Und die Welt verbessern!

Niemand ging nach der Veranstaltung nach Hause und dachte sich, er hätte die Zeit sinnvoller nutzen können - Lehrer und Schüler waren sich darin einig, dass der angestoßene Prozess fortgesetzt werden muss.

Vielen Dank an die Steuergruppe Oberstufe, die diesen Tag maßgeblich organisiert hat.

Shari Knutz & Arslan Khokhar
(Schulsprecher)

Zurück