Volle Bandbreite Kunst

Kunstprofil besucht die Documenta 14 in Kassel.

Am Montag, den 10.07.2017, war das Kunst- und Kulturprofil unserer Schule auf der Documenta 14, eine der bedeutendsten Kunstmessen überhaupt!
Dieses Jahr fand die Documenta in Athen vom 08.April – 16. Juli und in Kassel vom 10. Juni - 17.September statt.
Im Rahmen einer Exkursion sind wir gemeinsam mit unserer Kunstlehrerin nach Kassel gefahren um uns einen Tag von der Kunst begeistern zu lassen.
Der Tag hat uns allen gut gefallen, denn im Gegensatz zum „klassischen“ Kunstunterricht konnten wir hier tatsächlich die volle Bandbreite an Kunst sehen. Von Malerei über Videodarstellungen und Installationen, unter anderem im Freien, wurde alles ausgestellt. Die zentralen Themen Angst, Flucht, Unterdrückung und Gewalt haben sich sowohl in den Werken und ihren Interpretationen als auch in der Atmosphäre der Ausstellungsorte wiedergefunden.

Wir sind uns aber als Profil einig, dass einige Ausstellungsorte, welche von Insidern empfohlen worden sind, nicht so sehenswert waren, wie andere. Ein besonderer Blickfang war Das Pantheon der Bücher auf dem Friedrichsplatz aber auch das Fridericianum konnte viele von uns begeistern, ebenso wie der alte unterirdische Bahnhof.

Es war auf jeden Fall eine großartige Erfahrung, die wir gemeinsam als Kunst- und Kulturprofil machen konnten.

Lena Suderburg

Zurück